Die Sonne geht auf für die Transalp 4.0. Was muss Teil einer spannenden MTB Transalp im Jahr 2018 sein?

Nun folgende Zutaten sollten enthalten sein:

  1. Wiedererkennung von klassischen Transalp Routen, geht es zum Lago?
  2. Aber auch: Verlassen der klassischen Transalp Routen auf neuen Pfaden, den Schrofenpass bin ich schon 5 mal gefahren.
  3. Jede Unterstützung nach oben durch Lift, Shuttle ist willkommen, denn
  4. Wir wollen den Flow auf möglichst vielen Trails genießen  und
  5. Trotzdem noch Höhenmeter zum Einstieg machen sowie
  6. Jeden Tag mindestens ein Gipfelkreuz sehen!

Das ganze über 7 Tage, in einem Umfang der möglichst viele Rider ansprechen soll, nicht nur Konditions- und Fahrtechnik Meister. Macht man das doch besser mit einem E-Bike? sind Optionen wie Drohneneinsatz,  Internet-Blog und Bike-Park Besuch enthalten? Oder machen wir das Ganze im Bike Packing Stil…Mountainbiken war noch nie so vielschichtig wie heute. Die Routen sind jedenfalls recherchiert, die GPS Tracks erstellt und jede Menge Zusatzoptionen  vorhanden. Der viele Schnee in den hochalpinen Lagen schmilzt bis Juli dahin und es kann losgehen. Stay tuned…

Tom Bauer 2018

Author

Biketransalp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.