Seit fast 3 Jahrzehnten ist die Radwelt fasziniert die Alpen mit dem Mountainbike zu überqueren. Es gibt unzählige Transalp Routen über die Alpen, leicht oder extrem schwer mit vielen Höhenmetern, mit Gepäcktransport und Guide oder doch self-guided, von der Hüttenübernachtung bis 5 Sterne Hotel aber alle haben eines gemeinsam: den Etappencharakter einer Mehrtagestour, die das Erlebnis Transalp so besonders macht.

Die lokalen Tourismusregionen haben den Mountainbiketrend im Sommer aufgegriffen und in den letzten 10 Jahren ist das Angebot an Mountainbiker in Form von ausgewiesenen oder angelegten Trails massiv gewachsen. Erreichbar wird dieses Angebot mit den vorhandenen Bergbahnen und in manchen Regionen hat sich das Shutteln per Auto etabliert. Es ist Zeit, diesen Trend mit in Transalpkonzepte zu integrieren.

Warum die tollen Trails links liegen lassen? und sich einfach von einer Trailregion zur nächsten bewegen!

Diese Regionen haben enormes Bike Potential und reihen sich sogar noch von Nord nach Süd an Haupt-Transalprouten auf.  Beginnen wir in Deutschland  rund um Garmisch-Partenkirchen und gehen dann nach Tirol der Via Claudia Transalp Route folgend. Hinter dem Alpenhauptkamm biegen wir dann Richtung Süd-Westen Richtung Engadin/Graubünden ab. So kommen insgesamt 4 Länder ins Spiel nämlich Deutschland, Österreich, Italien und die Schweiz. Mehr an Transalp Vielfalt ist wohl kaum möglich.

Start in Oberammergau

Am Kolben gibt es seit jeher ein familienfreundliches Skigebiet. Hier in Oberbayern gibt es nun seit 2017  auch – neben dem bekannten Bikepark Samerberg Nähe Irschenberg  – einen eigenen Bikepark mit Liftunterstützung. 7 verschiedene Lines können hier erreicht werden, vom Flowtrail bis zum Wurzelsepp, Switchbacker und dem schwarzen Fichtenschreck.

Zum Bikepark Oberammergau…und über das Graswangtal kann man anschließend durch die Ammergauer Alpen Richtung Zugspitzarena Ehrwald, Biberwier und Lermoos fahren.

Lermoos Zugspitzarena

Lermoos in der Tiroler Zugspitzarena liegt nur eine knappe halbe Autostunde hinter Garmisch Partenkirchen und hat am Hausberg Grubigstein mächtig aufgerüstet. Die Grubigsteinbahn bringt Euch schnell nach oben. Hier habt Ihr die Wahl zwischen der Freeridestrecke zurück nach Lermoos oder einen der besten Biketrails in den Alpen dem Blindseetrail mit seinem sagenhaften Blick runter auf den See. Im Sommer lädt der See zu einem Zwischenstopp im kühlen Nass ein. Auf der anderen Bergseite wartet mit Sesselliftunterstützung gleich der nächste tolle Endurotrail, der Barbarasteig, auf Euch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bikepark Serfaus/Fiss/Ladis

Der Via Claudia Route folgend liegt Serfaus/Fiss/Ladis nicht unten im Inntal sondern bei Prutz muss man hoch auf gut 1400m. Zum einen reizt hier der Bikepark zwischen Fiss und Serfaus erreichbar mit der Waldbahn. Aber auch die anderen Bahnen bringen Euch zu den Trails insbesondere die Schönjochbahn mit ihren 2 Segmenten auf den Frommestrail.

Bikepark SFL

Frommestrail und Komperdellrunde/Madatschentrail

3 Länder Endurotrails Nauders

Nauders hat eine riesige Trailschaukel mit Liftunterstützung geschaffen, die sich insbesondere durch die naturbelassenen Trails auszeichnet. Diese reicht von Nauders nach Süden über den Reschenpass bis hinter den Reschensee nach St. Valentin und rauf zur Haideralm. Mit der Hochebene Plamort, den Panzersperren und dem dahinter liegenden Aussichtsfelsen mit Blick auf den Reschensee bietet Nauders einen epischen Platz für Mountainbiker, den man auf keinen Fall auslassen darf. Zudem ist mit der Dorfkirche von Graun, deren Turm aus dem Reschensee herausschaut ein weiteres touristisches Highlight vorhanden.

Die 3 Länder Enduro Trails erstrecken sich auf insgesamt  44km.

 

 

 

 

 

 

 

Nauders bietet das Plamort Plateau mit seinen wilden Pferden, den Bunker Trail sowie am Hausberg die Mutzkopf Trails und noch sehr viel mehr! Als Extra Schmankerl sei noch der 5er Trail nach Graun erwähnt. Dieser kann auch vom Plamort angefahren werden, hat aber keine komplette Seilbahnunterstützung. Das besondere ist mit Blick auf den Reschensee abzufahren und bei der Kirche in Graun am Reschensee anzukommen.

5er Graun Trail

Megatrailregion Vinschgau

Das Vinschgau ist als Region zu einer der absoluten Top Destinationen für Mountainbiker geworden. Die Palette an Möglichkeiten ist schier endlos und ich beschränke mich hier auf Tipps zu Schlanders/Goldrain/Latsch sowie Tarsch. Das besondere hier ist das Mikroklima, welches sich durch Trockenheit und Wärme auszeichnet. Nicht nur gut für die vielen Obstplantagen, sondern auch für Mountainbiker, die hier fast das ganze Jahr Biken können. Es gibt hier nur wenige Liftanlagen, mal abgesehen von der Bahn von Latsch rauf nach St. Martin. Dafür gibt es einige Anbieter die mit Hänger Gruppen shutteln. 2 Websites für das Vinschgau seien hier empfohlen Sentres und bei Trails.de.

Prominente Trails sind unter wirklich vielen anderen

 

 

 

 

 

 

 

Und hier ist der Transalp Flow noch lange nicht zu Ende TO BE CONTINUED BY PART II

Tom Bauer 2018

Author

Biketransalp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.